Artikel lesen

Tempo 30 auf der Berg-am-Laim-Straße: „Verkehrspolitische Irrfahrt“

30. Mai 2019 Tempo 30 auf der Berg-am-Laim-Straße? Als „Laborversuch“ ist diese Idee im Programm „Perspektive München“ der Landeshauptstadt München enthalten. Trotz Einigkeit in dem Ziel, den Verkehr in Berg am Laim erträglicher zu machen, entzündete sich am konkreten Vorschlag im Bezirksausschuss nun eine heftige Debatte. SPD und Grüne würden den Verkehr ausbremsen und nähmen dafür eine Verlagerung des Verkehrs …

Fabian EwaldTempo 30 auf der Berg-am-Laim-Straße: „Verkehrspolitische Irrfahrt“
Artikel lesen

Der „Gleispark Baumkirchen“: Eine außergewöhnliche Parkanlage für München

28. Mai 2019 Hinter dem Neubauviertel an der Baumkirchner Straße ist mit dem „Gleispark Baumkirchen“ ein außergewöhnlicher neuer Park entstanden, der Vorbild für ganz München werden könnte. Auf dem Boden des 62.000 Quadratmeter großen Areals leben so streng geschützte Arten wie die blauflügelige Ödlandschrecke, die blauflügelige Sandschrecke und die Zauneidechse. Eigentlich werden diese seltenen Tiere geschützt, in dem ihr Lebensraum …

Fabian EwaldDer „Gleispark Baumkirchen“: Eine außergewöhnliche Parkanlage für München
Artikel lesen

Mehr Sicherheit: Ab sofort regelmäßige Geschwindigkeitskontrollen in der Trausnitzstraße

21. Mai 2019 Autofahrer müssen sich auf Geschwindigkeitskontrollen in der Trausnitzstraße einstellen: Auf Initiative von CSU-Fraktionssprecher Fabian Ewald hatte der Bezirksausschuss Berg am Laim im Januar Daten zum Verkehrsaufkommen und zu Geschwindigkeitsverstößen gefordert. Grund waren Hinweise von Anwohnern. Gerade im Abschnitt zwischen Gammelsdorfer Straße und Berg-am-Laim-Straße seien zu schnell fahrende Fahrzeuge ein Problem, da der Straßenquerschnitt hier besonders groß sei, …

Fabian EwaldMehr Sicherheit: Ab sofort regelmäßige Geschwindigkeitskontrollen in der Trausnitzstraße
Artikel lesen

Neue Obstbäume für alle Berg am Laimer

16. Mai 2019 Im Februar 2019 stimmte der Berg am Laimer Bezirksausschuss einstimmig der Initiative von CSU-Mandatar Thomas Höhler zu, die schon vorhandene Wiese mit Obstbäumen im Michaelianger westlich der St.-Michael-Straße durch Pflanzung weiterer Obstbäume zu einer hochwertigen Streuobstwiese aufzuwerten. Ergänzt hatte der Bezirksausschuss im Antrag damals, dass bei der Baumauswahl der Schwerpunkt auf sogenannten alten Sorten liegen solle. Diese …

Fabian EwaldNeue Obstbäume für alle Berg am Laimer
Artikel lesen

Mehr Hotels – aber für Insekten

15. Mai 2019 Der Bezirksausschuss fordert mehr Hotels in Berg am Laim – aber nicht für Menschen, sondern für Insekten. Auf Initiative von Thomas Höhler (CSU) wurde die Stadtverwaltung nun einstimmig dazu aufgefordert, Standorte für sogenannte Insektenhotels in Grünanlagen zu identifizieren und diese zu errichten.

Fabian EwaldMehr Hotels – aber für Insekten
Artikel lesen

U-Bahnhof Michaelibad: OB verteidigt Bau von Büroflächen

9. Mai 2019 Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) hat in seiner Antwort an den Bezirksausschuss Berg am Laim die Pläne der Stadtwerke zum Bau von Büroflächen auf dem Areal des ehemaligen Busbahnhofs am U-Bahnhof Michaelibad verteidigt. Der BA hatte eine Reduzierung der geplanten Büroflächen von circa 5000 Quadratmetern zugunsten von mehr Wohnflächen gefordert. Laut Referat für Arbeit und Wirtschaft habe jedoch …

Fabian EwaldU-Bahnhof Michaelibad: OB verteidigt Bau von Büroflächen
Artikel lesen

Truderinger Kurve: Diskussion über neuen Infotermin

7. Mai 2019 Am 21. Mai will die Deutsche Bahn erneut über die Projekte Daglfinger und Truderinger Kurve/Spange informieren. Im Bezirksausschuss Berg am Laim hat man sich nun allerdings gegen diese zeitnahe Wiederholung der Veranstaltung ausgesprochen. Die Begründung: Der Vorlauf wäre zu gering, die Bahn soll unbedingt auf die Alternativvorschläge zur Trassenführung eingehen und eine erste Einschätzung zur technischen Machbarkeit …

Fabian EwaldTruderinger Kurve: Diskussion über neuen Infotermin
Artikel lesen

Griechische Schule: Teurer Kompromiss

6. Mai 2019 Die Stadt zahlt für den Rückkauf des Schulgrundstücks an der Hachinger-Bach-Straße von den Griechen nun wohl doch die stattliche Summe von 6,7 Millionen Euro. Nach dem Austausch des Zauns um das Grundstück hatte es kurzfristig geheißen, man werde nur noch den vom Gutachter geschätzten Wiederkaufpreis von 3,8 Millionen Euro bezahlen. Obwohl das Kommunalreferat davon ausgeht, nun das …

Fabian EwaldGriechische Schule: Teurer Kompromiss