Artikel lesen

Besser radeln in Berg am Laim

8. November 2020 In der Parkbucht bei der Josephsburgstraße 41 werden direkt vor dem U-Bahneingang Kfz-Parkplätze in Fahrradabstellplätze umgewandelt. Künftig soll es hier 10 Anlehnbügel geben, an denen auf jeder Seite Radl angekettet werden können. Es ist eine von vielen Ideen, die den Radverkehr in Berg am Laim künftig angenehmer machen sollen. Dazu gehört auch die Forderung, der FDP, die …

Fabian EwaldBesser radeln in Berg am Laim
Artikel lesen

Keine Radspuren auf der B304

30. Oktober 2020 Auch wenn sich die Straßennamen alle paar Kilometer ändern, eigentlich sind Wasserburger Landstraße, Kreiller- und Berg-am-Laim-Straße eine große Straßenachse. Offizieller Name: B304. Eine Bundesstraße also und gemäß Verkehrsentwicklungsplan eine der zentralen Verkehrsachsen im Münchner Osten vom Landkreis Ebersberg bis in die Münchner Innenstadt bzw. dem Mittleren Ring. Will man so eine regionale Hauptverkehrsstraße maßgeblich verändern – zum …

Fabian EwaldKeine Radspuren auf der B304
Artikel lesen

Blindensichere Kreuzung

3. September 2020 Wenn die Ampel an der Ecke Jella-Lepman-/St-Veit-Straße sowieso altersbedingt ausgetauscht werden muss, will der Bezirksausschuss die Kreuzung gleich auch blindengerecht gestalten lassen. Deshalb wünscht man sich dort eine sogenannte „Blindenampel“ mit akustischen und taktilen Signalgebern. Damit können Sehbehinderte die Überquerungsmöglichkeit besser finden und erhalten einen Hinweis auf die Gehrichtung, erklärte die Behindertenbeauftragte des BA Berg am Laim, …

Fabian EwaldBlindensichere Kreuzung
Artikel lesen

Kurzparkzone als Kaufhilfe

28. August 2020 „Mehr Parkplatz, mehr Umsatz“ – so kurz fasste Johann Kott (CSU) den Dringlichkeitsantrag seines Fraktionskollegen Thomas Höhler zusammen. Gefordert wurde, die Parkzeit der derzeitigen Ein-Stunden-Kurzparkzone am „Grünen Markt“ immer zu den Marktzeiten am Freitag auf die Hälfte zu verkürzen. Es handle sich um eine Bitte der Marktkaufleute zur Unterstützung in Corona-Zeiten, klärte CSU-Sprecher Fabian Ewald auf. Man …

Fabian EwaldKurzparkzone als Kaufhilfe
Artikel lesen

Sicherer Radverkehr in der St.-Veit-Straße

12. August 2020 Im Norden gibt es ihn noch, im Süden nicht mehr. Der Radweg in der St.-Veit-Straße löst sich an Ende der Kreuzung Kreillerstraße quasi auf. Fahrradfahrer Richtung Ostpark müssen sich dann in den fließenden Verkehr einordnen. Dort aber reicht die Fahrbahnbreite neben den Tramgleisen nicht aus, um den nötigen Mindestabstand von 1,50 Metern einhalten zu können. Trotzdem werden …

Fabian EwaldSicherer Radverkehr in der St.-Veit-Straße
Artikel lesen

Wo soll die Autoreisezug-Station hin?

10. August 2020 Mit dem Bau der 2. S-Bahn-Stammstrecke will die Deutsche Bahn die Verladestation für Autoreisezüge aufgeben. Der Bezirksausschuss Berg am Laim fordert allerdings einen gleichwertigen Ersatzstandort im Großraum München. München-Ost ist im Süden Deutschlands neben Lörrach der zweite Verladebahnhof für den Autoreisezug. Nachdem die Bahn ihren Terminal im Oktober 2016 geschlossen hat, ist mit dem Anbieter Urlaubs-Expresse ein …

Fabian EwaldWo soll die Autoreisezug-Station hin?
Artikel lesen

Keine Kurzzeit-Radlspur in Berg am Laim

23.07.2020 Mit der knappen Mehrheit von nur einer Stimme hat der Bezirksausschuss den Antrag auf eine Pop-up-Fahrradspur auf der Berg-am-Laim-Straße abgelehnt. Dabei zweifelten auch einige Stadtteilpolitiker der Grünen an der Idee der örtlichen SPD. „Wenn der bestehende Radweg dafür wegfällt, bin ich dagegen“, erklärte Brigitte Schulz (Grüne). Unsichere Fahrradfahrer würden sich mit Lkws auf der einen und Parkern auf der …

Fabian EwaldKeine Kurzzeit-Radlspur in Berg am Laim
Artikel lesen

Kurze Wege zwischen Bus und Tram

27. Juni 2020 Die Umsteigebeziehungen verbessern und kurze Wege zwischen Bus und Tram ermöglichen, das will die CSU-Fraktion im Münchner Rathaus an der Tramstation Berg am Laim. Eine neue, separate Ausstiegshaltestelle für die vom Vogelweideplatz kommende Tram 22 unmittelbar vor der Hultschiner Straße soll dafür sorgen, das Fahrgäste nicht erst die Straße überqueren müssen, so die Forderung der CSU-Stadträte Fabian …

Fabian EwaldKurze Wege zwischen Bus und Tram
Artikel lesen

Barrierefreie U-Bahnstationen: Stadträte fragen nach

3. Juni 2020 Die erneute Absage der Stadtverwaltung an den Bezirksausschuss Berg am Laim, einen Aufzug an der U-Bahnstation Michaelibad zu errichten, hat nun die CSU-Stadtratsfraktion zum Anlass genommen, mittels einer Stadtratsanfrage genauer nachzufragen. Vier U-Bahnhöfe in München verfügen demnach über keine Aufzugverbindung bis zum Bahnsteig. Einer davon: Der Bahnhof Michaelibad. Seit Jahren fordern die im Bezirksausschuss vertretenen Fraktionen einstimmig …

Fabian EwaldBarrierefreie U-Bahnstationen: Stadträte fragen nach
Artikel lesen

U-Bahn Michaelibad: Stadtverwaltung lehnt Aufzug weiterhin ab

19. Mai 2020 Dem Wunsch nach Barrierefreiheit für die U-Bahnstation Michaelibad ist mit der bestehenden Rampe aus dem Jahr 1980 Genüge getan. So jedenfalls sieht es das städtische Baureferat, nachdem der Bezirksausschuss Berg am Laim im Januar zum wiederholten Mal einen Aufzug gefordert hatte. „Die am östlichen Ende des U-Bahnhofes angeordneten Rampenanlagen vom Bahnsteig zur östlichen Schalterhalle und von dort …

Fabian EwaldU-Bahn Michaelibad: Stadtverwaltung lehnt Aufzug weiterhin ab