Öffentliche Toilette für den Michaelianger

26. August 2020

Berg am Laim soll im Bereich des Michaeliangers eine öffentliche Toilette erhalten. Aus den drei Standort-Vorschlägen des Baureferats hat sich der Bezirksausschuss nun einstimmig den am Parkzugang Ecke Vinzenz-von-Paul-/Gögginger Straße ausgesucht. Das sei die am besten geeignete Variante, weil hier auch ein großer Spielplatz liege, so der Sprecher des BA-Planungsausschusses Fabian Ewald (CSU). Außerdem müssten hier nicht erst noch aufwändig, Leitungen für Strom, Wasser und Abwasser durch den Grünzug verlegt oder gar Bäume gefällt werden.

Michaelianger

Zukünftiger Toilettenstandort im Michaelianger. Foto: Unser Berg am Laim

Das Baureferat wird nun die notwendigen Vermessungsarbeiten in Auftrag geben, danach kann die Toilette nächstes Jahr errichtet werden. Die Toilettenanlage soll ganzjährig und täglich von 6 bis 22 Uhr geöffnet und die Benutzung unentgeltlich sein.

Der Stadtrat hatte im Dezember 2019 beschlossen, die Anzahl der WC im öffentlichen Raum deutlich zu erhöhen. Insgesamt soll es in den Münchner Grünanlagen 25 neue Toilettenanlagen geben. Bei der Überprüfung hat die Stadt zudem erkannt, dass auch im Zentrum von Berg am Laim eine öffentliche Toilette fehlt.

Fabian EwaldÖffentliche Toilette für den Michaelianger