Service und Sicherheit für Fahrradfahrer

15. Dezember 2020

Radfahren soll in Berg am Laim noch attraktiver werden. Dieses Ziel hatten gleich mehrere Anträge in der vergangenen Sitzung des Bezirksausschusses.

Zwei Standorte für Servicestationen

Zum einen möchte der BA Radlern zwei Servicestationen im Stadtviertel zur Verfügung stellen. Dort soll es Druckluft für Reifen, Flickzeug und Fahrradschläuche in einem Automaten sowie geeignetes Werkzeug geben. „Da nicht immer ein Fahrradgeschäft in der Nähe ist und im Notfall geöffnet hat, kann eine Servicestation ein zusätzliches Angebot der Stadt an ihre Bürger sein,“ so die Begründung von Thomas Höhler, Sprecher der CSU-Fraktion.

Diesem CSU-Antrag schloss sich der BA Berg am Laim einstimmig an. Jetzt soll die Verwaltung der Landeshauptstadt München als Standorte für die neuen Servicestationen prüfen:

1. Die Kreuzung Baumkirchner/Kreillerstraße
2. Annabrunner Straße in der Nähe des ehemaligen Fahrradgeschäfts

Sollte der Standort in der Annabrunner Straße möglich sein, soll an der Ecke zur Berg-am-Laim-Straße ein Hinweisschild angebracht werden. Damit sollen Radfahrer auf die neue Servicestation aufmerksam gemacht werden.

Fahrradampeln für die Kreuzung Kreillerstraße/Baumkirchner Straße

Mehr Sicherheit für Radfahrer sollen Fahrradampeln an der Kreuzung Kreillerstraße/Baumkirchner Straße bringen.

Kreuzung Berg-am-Laim-Straße

An der Ecke Baumkirchner Straße/Kreillerstraße wünscht sich der Bezirksausschuss Fahrradampeln und eine Servicestation. Foto: Unser Berg am Laim

Für die Radfahrer gilt dort derzeit die Ampelschaltung für Autofahrer. Doch diese weicht erheblich von der Ampelschaltung für die Fußgänger ab. Das führe dazu, „dass sich Fahrradfahrer auch dann noch auf der Straße befinden, wenn das Signal für Fußgänger bereits rot zeigt,“ erläuterte der stellvertretende BA-Vorsitzende und Stadtrat Fabian Ewald (CSU). „Dies führt mitunter zu gefährlichen Situationen.“

Um an dieser Kreuzung nun für alle Verkehrsteilnehmer mehr Klarheit und vor allem mehr Sicherheit zu erreichen, sollen dort eigene Fahrradampeln angebracht werden. Diesem CSU-Antrag schloss sich der BA Berg am Laim einstimmig an.

Fabian EwaldService und Sicherheit für Fahrradfahrer