BA fordert: Dächer sollen besser genutzt werden

5. November 2020

Die Dächer in Berg am Laim und in ganz München sollen künftig bei Neubauten besser genutzt werden, fordert der Bezirksausschuss 14 – für Solarenergie, zur Dachbegrünung und als Aufenthaltsflächen.

In Berg am Laim herrscht rege Bautätigkeit – das führt zu zunehmender Flächenversiegelung und private Grünflächen werden immer knapper. Doch die Dächer seien „aktuell mehrheitlich ungenutzt, obwohl sie ein großes Flächenpotential bieten“, so die Feststellung aller im Bezirksausschuss vertretenen Fraktionen. Die Fraktionen beantragten daher gemeinsam eine sinnvollere Nutzung von Dachflächen bei Neubauten. Die Basis für den gemeinsamen Antrag war ein Grünen-Antrag, den Julian Strunz initiiert hatte, und der von der CSU ergänzt wurde.

Dächer

Dächer in Berg am Laim. Foto: Unser Berg am Laim

Stadt soll Gestaltungs- und Begrünungssatzung aus dem Jahr 1996 überarbeiten

Dazu soll die Landeshauptstadt München ihre Gestaltungs- und Begrünungssatzung umfassend evaluieren und überarbeiten. Diese Satzung stammt aus dem Jahr 1996 und ist nach BA-Auffassung nicht mehr zeitgemäß. Ziel der Überarbeitung soll sein, dass bei Neubauvorhaben zukünftig ein größerer Anteil der Dachflächen begrünt wird, zur Energiegewinnung genutzt wird oder den Bewohnern als Aufenthaltsort in Form von Dachgärten oder Sportflächen zur Verfügung steht.

Zudem soll die 100 Quadratmeter-Begrenzung deutlich reduziert werden. „Auch kleinere Dächer sollen zukünftig begrünt werden“, erläuterte BA-Planungssprecher und CSU-Stadtrat Fabian Ewald. Zumindest dann, wenn sie nicht zur Energiegewinnung oder als Aufenthaltsfläche dienen.

Bezirksausschuss wird Dachflächennutzung bei Bauvorhaben prüfen

Der Bezirksausschuss wird bei Bauvorhaben in Zukunft regelmäßig die sinnvolle Nutzung der Dachflächen prüfen und dieser auch mehr Gewicht verleihen. „Wir werden bei Bauvorhaben in Berg am Laim immer wieder darauf hinweisen“, so Planungssprecher Ewald. Falls nötig, will der Bezirksausschuss dafür künftig auch den direkten Kontakt zu den Bauträgern suchen.

Der Bezirksausschuss Berg am Laim hat diesen interfraktionellen Antrag einstimmig beschlossen.

Fabian EwaldBA fordert: Dächer sollen besser genutzt werden