Coronavirus: Gottesdienste fallen aus, Kirchen geöffnet

19. März 2020

Auch die Kirchen in Berg am Laim reagieren auf die Ausbreitung des Coronavirus und versuchen die Ansteckungsgefahr zu reduzieren. Gottesdienste sind abgesagt, St. Michael und die Offenbarungskirche öffnen jedoch ihre Türen zum persönlichen Gebet.

Katholische Kirche

St. Michael

St. Michael. Foto: Unser Berg am Laim

Die katholische Kirche hat daher alle öffentlichen Gottesdienste zunächst bis zum 3. April abgesagt.

Die Kirche St. Michael am Johann-Michael-Fischer-Platz ist jedoch zu den gewohnten Zeiten geöffnet. Hier sind die Gläubigen zum persönlichen Gebet eingeladen. Auch alle sonstigen Veranstaltungen der Gemeinde fallen aus.

Die Kirche St. Stephan an der Baumkirchner Straße bleibt geschlossen.

Evangelische Kirche

Offenbarungskirche

Offenbarungskirche. Foto: Unser Berg am Laim

Die evangelische Kirche hat bis zum 19. April alle Gottesdienste abgesagt. Das heißt: Auch die Ostergottesdienste entfallen. Zudem sind auch hier alle weiteren kirchlichen Veranstaltungen abgesagt.

Für persönliche Gebete ist die Offenbarungskirche an der Schildensteinstraße aber täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Vor dem Eingang weist ein Aushang auf die Inschrift der erst im Dezember 2018 beschafften neuen Glocke der Offenbarungskirche hin: „Fürchtet Euch nicht!“

Auch in den Pfarrbüros ist der Betrieb nur eingeschränkt möglich. St. Michael bittet darum, den Publikumsverkehr auf das nötigste zu reduzieren. Die Sophie-Scholl-Gemeinde hat ihr Pfarramt in der Offenbarungskirche für Besucher gesperrt, telefonischer Kontakt unter 089/432177 ist möglich.

Fabian EwaldCoronavirus: Gottesdienste fallen aus, Kirchen geöffnet