Bezirksausschuss: CSU bleibt stärkste Kraft, Grüne legen zu

21. März 2020

Bei der Wahl zum Bezirksausschuss Berg am Laim hat sich die CSU mit 29,7 Prozent der Stimmen trotz Verlusten als stärkste Kraft behauptet. Die Grünen legten stark auf 29, 4 Prozent zu. Starke Verluste bei der SPD: Um ganze 12,2 Prozent rutschte diese auf nun 23,4 Prozent ab und ist damit nur noch drittstärkste Fraktion im Bezirksausschuss.

Wahlergebnis

Ergebnis der Bezirksausschusswahl in Berg am Laim. Grafik: Unser Berg am Laim

Für die Sitzverteilung im Stadtteilparlament bedeutet das: Die CSU ist künftig mit sechs Mandataren vertreten, ebenso wie die Grünen. Die SPD ist nur noch zu fünft.

Hinzu kommen zwei Vertreter der gemeinsamen Liste der Freien Wähler und ÖDP sowie jeweils ein Mitglied der FDP und erstmalig der Linken.

Mit Fabian Ewald (CSU), der am 15. März in den Münchner Stadtrat gewählt wurde, ist zudem in Zukunft wieder ein guter Informationsfluss aus dem Rathaus gewährleistet.

Gewälhlt wurden (jeweils in der Reihenfolge der Stimmen): CSU: Fabian Ewald, Angelika Buckenauer, Johann Kott, Thomas Höhler, Egon Wullinger, Christian Ebbecke; Grüne: Brigitte Schulz, Hubert Kragler, Alexandra Nürnberger, Manuel Weiß, Barbara Reichart, Julian Strunz; SPD: Daniela Schäfer, Martin Meisen, Daniel Mandic, Marisa Scherini, Alexander Friedrich; FW/ÖDP: Wolfgang Laufs, Stefan Hofmeir; FDP: Albrecht Dorsel-Kulpe; Die Linke: Tanja Ahrend

Fabian EwaldBezirksausschuss: CSU bleibt stärkste Kraft, Grüne legen zu