Spielplatz Maria-Eck-Platz wird neu gestaltet und saniert

1. März 2020

Der Spielplatz auf dem Maria-Eck-Platz soll neue Spielgeräte erhalten, neu gestaltet werden und insgesamt saniert werden. Das hat das städtische Baureferat nun dem Bezirksausschuss als Antwort auf eine Initiative von CSU-Fraktionssprecher Fabian Ewald mitgeteilt.

Ewald hatte im November gefordert, auf dem Maria-Eck-Platz ein bis zwei weitere Spielgeräte (zum Beispiel eine Schaukelwippe, Nestschaukel, Balancierbalken oder ein Karussell zu errichten. Der Spielplatz werde schließlich durch viele Kinder gerne genutzt, weshalb eine Erweiterung des Angebots wünschenswert wäre.

Das sieht offenbar auch das Baureferat so: Denn dieses hat sich nun dazu entschlossen, den Spielplatz in größerem Umfang mit neuen Spielgeräten umzugestalten und zu sanieren. Für die Anbringung weiterer Spielgeräte sei schließlich auch eine Erweiterung der Sandfläche nötig und ohnehin sei die Kletterkombination bereits mindestens 13 Jahre alt. Deshalb sei eine umfassende Neugestaltung sinnvoll. Die Neuplanung, die voraussichtlich im Jahr 2021 realisiert werden soll, möchte das Baureferat intensiv mit dem örtlichen Bezirksausschuss abstimmen.

„Das ist eine gute Nachricht für die Kinder im Osten Berg am Laims, die damit zusätzliche Spielmöglichkeiten und einen schönen Spielplatz erhalten. Ich werde darauf achten, dass die Wünsche von Eltern und Kindern in der Planung berücksichtigt werden.“, so Ewald.

Fabian EwaldSpielplatz Maria-Eck-Platz wird neu gestaltet und saniert