Idee wird endlich umgesetzt: Neuer Fitnesspark mit Boulebahn im Michaelianger wird gebaut

4. Mai 2021

Das fünfjährige Warten hat sich gelohnt: Berg am Laim bekommt endlich den lang ersehnten Fitnesspark und eine Boulebahn. Diese werden im Michaelianger auf einer Fläche südlich des Kindergartens Rahel-Straus-Weg gebaut. Die Planungen dafür hat das Baureferat dem Bezirksausschuss in der letzten Sitzung vorgelegt. Dieser hat einstimmig zugestimmt.

Ganz besonders darüber gefreut hat sich der CSU-Faktionssprecher Thomas Höhler: „Ein hervorragendes Angebot für alle sportlich Aktiven aus Berg am Laim“. Auf seinen Vorschlag hin hatte die CSU im Jahr 2016 den Antrag auf Errichtung eines Fitnessparks gestellt. Und der Bedarf sei mittlerweile sogar noch größer geworden: „Gerade jetzt ist ein Fitnessangebot an der frischen Luft besonders wichtig“, erklärt der Initiator Thomas Höhler.

Fitnesspark Riem

Beispiel Riem: Ähnliche Sportgeräte werden im Michaelianger aufgestellt. Dazu eine Slackline, eine Boulebahn, mehrere Sitzbänke und sechs neue Bäume.

Französisches Lebensgefühl hält Einzug in Berg am Laim

Für CSU-Stadtrat Fabian Ewald, Bauausschuss-Vorsitzender im Bezirksausschuss, geht „damit auch der Wunsch einiger Boulespieler in Erfüllung, die sich schon seit Jahren eine Boulebahn in Berg am Laim wünschen.“ Ewald freut sich darauf, dass mit dem neuen Fitnesspark „ein Stück französisches Lebensgefühl“ in Berg am Laim einziehen wird.

Neben der Boulebahn sind auch eine Slackline und verschiedene inklusive Fitnessgeräte eingeplant. Zudem werden dort auch sechs neue Bäume gepflanzt und Sitzmöglichkeiten errichtet. Der Fitnesspark im Michaelianger soll noch in diesem Jahr für die Berg am Laimer realisiert werden.

 

Fabian EwaldIdee wird endlich umgesetzt: Neuer Fitnesspark mit Boulebahn im Michaelianger wird gebaut