Zebrastreifen St.-Michael-Straße: Mehr Licht für mehr Sicherheit

4. Dezember 2019

Der Zebrastreifen an der St.-Michael-Straße soll sicherer werden. Das hat der Bezirksausschuss in seiner letzten Sitzung einstimmig beschlossen.

Der Grund: Der Zebrastreifen werde vor allem in der dunklen Jahreszeit oftmals nicht beachtet. Gerade von Bewohnern des Seniorenheims St. Michael, aber auch von Schülern und Spaziergängern werde er aber häufig und viel genutzt, so Angela Buckenauer (CSU) in ihrer Initiative. Sie beantragte, in beide Richtungen ein gelbes Warnblinklicht zu installieren, um Kraftfahrer schon von weitem auf den Zebrastreifen aufmerksam zu machen.

Auch eine bessere Ausleuchtung des Bereichs könnte zu mehr Übersichtlichkeit führen, so ein Vorschlag aus den Reihen der anwesenden Gäste der Sitzung. In Perlach etwa sei ein Zebrastreifen neuerdings mit eine moderner LED-Technik nachgerüstet worden und seitdem deutlich besser wahrzunehmen. Mit der Anregung ergänzte der Bezirksausschuss die CSU-Initiative.

Fabian EwaldZebrastreifen St.-Michael-Straße: Mehr Licht für mehr Sicherheit